Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Damals und heute: Blaise Fontaine

Was ist aus den ehemaligen Teilnehmenden an WorldSkills oder EuroSkills Competitions geworden? Wie hat sich ihr berufliches Leben verändert? In dieser Rubrik stellen wir jeden Monat ein Swiss-Team-Mitglied aus früheren Jahren vor. Heute Möbelschreiner Blaise Fontaine, der 1999 an den WorldSkills in Montréal die Goldmedaille holte.

Wer ist Blaise Fontaine?

Ich bin 38 Jahre alt und lebe im Kanton Genf. Ich bin verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Was den Beruf betrifft, so bin ich Partner im eigenen Architekturbüro. Ich bin ein leidenschaftlicher, engagierter Mensch, immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Welchen beruflichen Weg bist du seit den WorldSkills Competitions 1999 gegangen?

Nach den WorldSkills Competitions habe ich in meinem Beruf als Schreiner weitergearbeitet und die Meisterprüfung abgelegt. Ich wollte mich beruflich selbstständig machen und eine Werkstatt in einem Einfamilienhaus einrichten. Dann aber habe ich mich umorientiert: Es schien mir wichtig, mich in Innenarchitektur weiterzubilden, um das Thema Design zu vertiefen. Also studierte ich der Haute Ecole d’Arts et de Design (HEAD) Innenarchitektur. Am Ende des Studiums erhielt ich eine Stelle im Architekturbüro eines meiner Professoren. So begann mein neuer Berufsweg auf der eher theoretischen Seite von Bauprojekten. Vor vier Jahren habe ich zusammen mit einem Freund unser eigenes Architekturbüro collinfontaine gegründet.

Was hat sich seit damals in deinem Leben verändert?

Fast alles! Ich habe mich beruflich neuorientiert und eine Familie gegründet. Und ich habe mich mit meiner eigenen Firma selbstständig gemacht.

Was hat dir die Teilnahme an den Berufsmeisterschaften persönlich und beruflich gebracht?

Ich habe Selbstvertrauen gewonnen und das Vertrauen anderer in mich. Das ist nicht nichts! Ich wollte schon immer weiterkommen, bin nie ganz zufrieden mit dem Erreichten und immer auf der Suche nach neuen Horizonten.

Hat sich das Architekturbüro CollinFontaine spezialisiert?

Unser Architekturbüro collinfontaine betreut viele Mandate verschiedener Ausrichtungen. Die Liebe zum Detail, zu den Materialien und zum optimalen Design prägen unsere Arbeit. In deren Zentrum stehen stets alle an einem Projekt Beteiligten. Aufgrund unserer unterschiedlichen beruflichen Herkunft – mein Geschäftspartner studierte Architektur an der ETH Lausanne –können wir alle Schritte eines Bauprojekts von der Konzeption bis zur Ausführung ideal abdecken.