• Presenting Partner

  • Institution

  • Media Partner

22. August 2023

SwissSkills-Studie zeigt: Für die Berufstalente der Gen Z stehen ein gutes Arbeitsklima sowie Wertschätzung an erster Stelle

Was sind entscheidende Faktoren für die längerfristige Gewinnung, Entwicklung und Bindung von 18- bis 27-jährigen Berufstalenten in der Schweiz? SwissSkills hat dazu die repräsentative Studie «Erwartungen der Gen Z an die Arbeitswelt» entwickelt. Darin werden die Anforderungen und Motive der besten Berufstalente und Lernenden aus der ganzen Schweiz an die Arbeitswelt und ihre Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber untersucht. Die im Frühjahr 2023 branchenübergreifend durchgeführte Umfrage liefert nun äusserst spannende und wertvolle Ergebnisse.

Infolge des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels hat sich der Wettbewerb um talentierte Arbeitskräfte sowie motivierte Auszubildende drastisch verschärft. Gleichzeitig unterliegt die Arbeitswelt einem rasanten Wandel, der auch die Erwartungen und Bedürfnisse der Generation Z an ihre Arbeitgeber beeinflusst. Mit der kürzlich abgeschlossenen und schweizweit repräsentativen Studie möchte SwissSkills einen wertvollen Beitrag für Berufsverbände und Arbeitgeber leisten. Die Suche nach qualifizierten Fachkräften und engagierten Lernenden stellt zunehmend eine der grössten Herausforderungen für die Wirtschaft dar.

Die wichtigsten Erkenntnisse – in drei verschiedenen Bereichen

Gewinnung von jungen Talenten:

·       Gutes Arbeitsklima, Team, Kolleginnen und Kollegen sind sowohl für Frauen (94%) als auch für Männer (87%) der wichtigste Grund für die Wahl des Arbeitgebenden.

·       Die Jobsuche über klassische Stellenanzeigen steht bei beiden Geschlechtern an erster Stelle (80%), gefolgt von persönlichen Kontakten (75%). Soziale Medien spielen keine grosse Rolle in der Stellensuche.

Entwicklung von jungen Talenten:

·       Die mit Abstand wichtigste Anforderung an alle Führungskräfte ist Wertschätzung, wie Vertrauen und Respekt (78% bei Frauen und 77% bei Männern).

·       Ehrlichkeit und eine offene Kommunikation stehen bei den Erwartungen an eine Führungskraft sowohl bei den Frauen (65%) wie auch bei den Männern (61%) an zweiter Stelle

Bindung von jungen Talenten:

·       Die drei Hauptgründe, warum junge Menschen ein Unternehmen verlassen, sind zwischenmenschlicher Natur; Schlechtes Betriebsklima (64%), mangelnde Wertschätzung (62%) und Unzufriedenheit mit der Führungskraft (41%).

·       Arbeitsplatzsicherheit ist sowohl für Frauen (50%) als auch für Männer (44%) ein wichtiges Bedürfnis, auch in Zeiten niedriger Arbeitslosigkeit und zunehmenden Fachkräftemangels.

Repräsentativ für die ganze Schweiz und alle Branchen

Die SwissSkills Studie wurde in Kooperation mit «Kitoko People» erstellt. Für sie wurden insgesamt 600 Personen zwischen 17 bis 27 Jahren in der ganzen Schweiz online befragt. Die befragten Personen waren die SwissSkills Ambassadors und alle Teilnehmenden der SwissSkills 2022. Damit orientiert sich die Studie an den besten Berufstalenten der Schweiz.

Darunter 460 Personen aus der deutschsprachigen Schweiz, 100 aus der französischsprachigen Schweiz und 40 aus der italienischsprachigen Schweiz. Die Befragten decken einen Grossteil der Branchen ab. Die Daten wurden im Zeitraum von März 2023 bis Mai 2023 gesammelt.

Die ganze Studie lesen

Beitrag teilen
  • Presenting Partner

  • Institution

  • Media Partner