• Presenting Partner

  • Institution

  • Media Partner

Julie-Pearl Meyer

Julie-Pearl Meyer

Fachfrau Hauswirtschaft EFZ

Wohnort
Anglikon / AG
Geburtstag
31. Mai 2000
Arbeitgeber
Bifang Wohn- und Pflegezentrum Wohlen

An meinem Beruf liebe ich die tägliche Abwechslung und Vielseitigkeit. Egal in welchem Bereich ich bin, kann ich meine Kreativität ausleben. Auch den Kontakt mit den Bewohnenden mag ich und erfülle ihre Wünsche mit Freude.

Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Ausdauernd

Als „ausdauernd“ bezeichnet man eine Person, die nicht locker lässt, die an einer Sache dran bleibt, auch wenn es lange dauert oder anstrengend und schwierig wird.

Kreativ

Das Wort Kreativität beschreibt die Eigenschaft eines Menschen, schöpferisch oder gestalterisch tätig zu sein. Kreativität ist nicht etwas, was allein den verschiedenen Bereichen der Kunst zuzuordnen ist. „Kreativ“ kann ein Mensch in den unterschiedlichsten Bereichen sein, z.B. beim Einrichten des eigenen Zimmers oder bei der Zusammenstellung seines Outfits.

Vielseitig

Menschen bezeichnet man als „vielseitig“, wenn sie an vielen unterschiedlichen Dingen interessiert sind oder viele verschiedene Fähigkeiten besitzen.

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
7:00 Uhr
Arbeitsbeginn
Als erstes kontrolliere ich die Emails. Anschliessend decke ich Tische für das Frühstück fertig ein und mache den Frühstückswagen bereit.
7:30 Uhr
Frühstück
Um 7:30 bis 8:30 kommen die Bewohnenden zum Frühstück. Ich bediene sie nach ihren Wünschen und nehme auch bereits die ersten Bestellungen für das Abendessen auf.
8:30 Uhr
Aufräumen und Vorbereiten
Nach dem Frühstück räume ich den Frühstückswagen auf und reinige die Tische. Anschliessend bereite ich die Cafeteria für den Nachmittag und fülle Kaffe, Tee oder Snacks nach bei Bedarf.
9:15 Uhr
Pause
Nun habe ich eine kurze Pause und tausche mich mit meinen Arbeitskollegen:innen aus.
9:30 Uhr
Zimmer Reinigung
Nach der Pause Reinige ich die Bewohnerzimmer. Dazu gehört das Abstauben, Saugen, Nasswischen und das Entkalken des Badezimmer. Zum Schluss trage ich die von mir erledigte Arbeit im Arbeitsplan ein.
12:15 Uhr
Raport
Vor der Mittagspause tausche ich mich mit meinen Arbeitskollegen:innen aus. Wir sprechen was erledigt worden ist, aber auch was noch ansteht und wer welche Aufgaben übernimmt.
12:30 Uhr
Mittagspause
Mittag
13:15 Uhr
Reinigung öffentlicher Räume
Am Nachmittag reinige ich die öffentliche Räume, dazu gehören die Aufenthaltsräume, Sitzungszimmer, Behandlungszimmer oder die Toiletten. Zum Schluss reinige ich den Reinigungswagen und bereite ihn für den nächsten Tag vor.
15:00 Uhr
Wäscherei
Zum Schluss gehe ich noch in die Wäscherei und unterstütze das Wäscherei-Team. Ich falte Frottee, bügle, programmiere die Waschmaschinen für den nächsten Tag oder stelle die Wäsche instand, je nachdem was gerade ansteht.
16:10 Uhr
Feierabend
Feierabend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2006 – 2012

Unterstufe
Häuslicher Unterricht

2012 – 2016

Oberstufe
Häuslicher Unterricht

2016 – 2019

Lehre als Fachfrau Hauswirtschaft
Bifang Wohn- und Pflegezentrum, Wohlen

2016 – 2019

Berufsmatur 1
Berufsfachschule Gesundheit und Soziales, Brugg

2019 – 2020

Anstellung als Fachfrau Hauswirtschaft
Bifang Wohn- und Pflegezentrum, Wohlen

2020 – 2020

Ausbildung zur Fotodesignerin
Online Schule für Gestaltung, Deutschland

2020 – 2023

Studium zur Umweltingenieurin mit der Vertiefung Umweltsystem und Nachhaltige Entwicklung
Zürcherhochschule für Angewandte Wissenschaften, Wädenswil

2020 – 2022

Anstellung als Fachfrau Hauswirtschaft Teilzeit
Bifang Wohn- und Pflegezentrum, Wohlen

2022 – 2022

3. Platz, Schweizermeisterschaft
Hotellerie-Hauswirtschaft

Fragen

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

  • Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

    Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, da ich Abwechslung in meinem Alltag brauche und dies war mir im diesem Beruf sicherlich gegeben. Ebenfalls mag ich es auch Kreativ zu sein, was mir in vielen verschiedenen Aufgaben gegeben ist. Auch habe ich mich bereits vor der Ausbildung viel im Haushalt betätigt und dies hatte mir Freude bereitet.

  • Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

    Hohe Flexibilität ist in diesem Beruf sicherlich gefordert, da man vor allem auch in sehr vielen Bereichen Tätig ist. Belastbar sollte man sicherlich auch sein, da man grössten Teils auf den Beinen ist. Da auch das dekorieren von Räumen, gestallten von Menükarten oder Blumengestecke machen zu den Aufgaben gehören ist sicherlich auch Kreativität gefordert. Ebenfalls sollte man auch Kontaktfreudig sein.

  • Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

    Zu einem ist es sicherlich die Kreativität, welche in jedem Bereich gegeben ist. Aber was mich auch sehr interessieren sind die Betrieblichen Abläufe und was alles dazu gehört. Da finde ich vor allem die fortlaufenden Optimierung spannend, zu welcher ich auch meinen Beitrag leisten kann.

  • Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

    Allen Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden der Bewohnenden.

  • Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

    Dieser Beruf empfehle ich allen welche zu einem die Hauswirtschaftlichen Tätigkeiten mögen. Aber auch welche Abwechslung brauchen und sich gerne Kreativ ausleben sind in diesem Beruf sicherlich richtig. Die Kontaktfreudigkeit und gerne im Team arbeiten sollt man sicher auch mitbringen.

  • Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, da ich Abwechslung in meinem Alltag brauche und dies war mir im diesem Beruf sicherlich gegeben. Ebenfalls mag ich es auch Kreativ zu sein, was mir in vielen verschiedenen Aufgaben gegeben ist. Auch habe ich mich bereits vor der Ausbildung viel im Haushalt betätigt und dies hatte mir Freude bereitet.

  • Hohe Flexibilität ist in diesem Beruf sicherlich gefordert, da man vor allem auch in sehr vielen Bereichen Tätig ist. Belastbar sollte man sicherlich auch sein, da man grössten Teils auf den Beinen ist. Da auch das dekorieren von Räumen, gestallten von Menükarten oder Blumengestecke machen zu den Aufgaben gehören ist sicherlich auch Kreativität gefordert. Ebenfalls sollte man auch Kontaktfreudig sein.

  • Zu einem ist es sicherlich die Kreativität, welche in jedem Bereich gegeben ist. Aber was mich auch sehr interessieren sind die Betrieblichen Abläufe und was alles dazu gehört. Da finde ich vor allem die fortlaufenden Optimierung spannend, zu welcher ich auch meinen Beitrag leisten kann.

  • Allen Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden der Bewohnenden.

  • Dieser Beruf empfehle ich allen welche zu einem die Hauswirtschaftlichen Tätigkeiten mögen. Aber auch welche Abwechslung brauchen und sich gerne Kreativ ausleben sind in diesem Beruf sicherlich richtig. Die Kontaktfreudigkeit und gerne im Team arbeiten sollt man sicher auch mitbringen.

Social Media

Folge mir auf Social Media

Instagram
@j.pearl_photography

Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.

Links

Weiterführende Informationen

  • Presenting Partner

  • Institution

  • Media Partner