Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Furrer Simon

Gunzwil / LU

Beruf19 - Anlagenelektrik

LehrbetriebCKW conex AG

ArbeitgeberCKW conex AG

VerbandVerband Schweizerische Elektro-Installationsfirmen (VSEI)

Experte:

Meier Christoph

Meine Wettbewerbsaufgabe in Abu Dhabi kurz erklärt

An den WorldSkills in Abu Dhabi ist es meine Aufgabe diverse Steckdosen, Lampen, Schalter und einen Schaltschrank zu montieren, in dem sich eine Steuerung von Siemens befindet. Diese muss ich so programmieren, dass sie alles zuvor Montierte steuert.

Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?

Schon von klein auf mochte ich es, meinem Vater auf unserem Hof bei all den anfallenden Arbeiten zu helfen. Dabei ging es nicht nur um die Versorgung der Tiere, sondern auch um die Intakthaltung des Hofes, wozu auch kleinere Elektro - Arbeiten gehörten.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?

Das Beste sind all die abwechslungsreichen Arbeiten, die zum Beruf eines Elektroinstallateurs gehören. Ich mag das Arbeiten auf grossen Baustellen genauso wie den Service, den ich manchmal in privaten Haushalten mache. Gerade dort gefällt es mir ausserordentlich, wenn ich Menschen helfen kann, auch wenn es sich manchmal bloss um kleine Probleme handelt.

Drei Dinge die ich mag...

Motocross fahren, Siloballen pressen, Freunde treffen.

Wie haben Sie sich qualifiziert?

Zuerst qualifizierte ich mich an den Regionalmeisterschaften im Oktober in Buttisholz (LU) für die Schweizermeisterschaften in Zürich, von welchen ich Ende November 2016 als Sieger nach Hause ging.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills Abu Dhabi?

Jeweils einmal im Monat gibt es eine einwöchige Trainingsphase, während der ich mich gut auf die WorldSkills vorbereiten kann. Dort kann ich die Arbeiten vertiefen und werde auf die Dinge aufmerksam gemacht, auf die ich am Wettkampf besonders achten muss. Zusätzlich wird die Teamarbeit in verschiedenen Teamweekends gefördert.

Was sind Ihre Erwartungen?

Über ein gutes Endergebnis würde ich mich natürlich sehr freuen, doch am Ende weiss ich, egal wie gut ich abschliesse, ich werde eine Menge lernen. Dies nicht nur auf berufl icher, sondern auch auf persönlicher Ebene.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs - Weltmeisterschaft?

Konkrete Ziele habe ich jetzt keine. Ich nehme die Dinge grundsätzlich gerne so, wie sie kommen. Natürlich freue ich mich aber auf eine etwas ruhig ere Zeit nach den WorldSkills.

Weitere Berichte und Links

zurück