Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Lüthi Sandra

Burgdorf / BE

Beruf22 - Dekorationsmalerin

LehrbetriebHofer Malerei-Gipserei AG

ArbeitgeberHofer Malerei-Gipserei AG

VerbandSMGV Schweizerischer Maler- und Gipserunternehmer-Verband

Experte:

Marbacher Andreas

Meine Wettbewerbsaufgabe in Abu Dhabi kurz erklärt

Meine Aufgabe besteht aus Tapezier - und Lackierarbeiten, dem Konstruieren und Ausmalen eines Designs und dem dekorativen Gestalten einer Wandfläche nach meiner Wahl (freie Technik).

Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?

Für mich war schnell klar, dass ich einen kreativen Beruf ausüben möchte, in dem ich handwerklich arbeiten kann und auch etwas Abwechslung habe. Durch diverse Schnupperlehren in den verschiedensten Berufen kam ich dann auf Malerin.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?

Mir gefällt, dass ich in meinem Beruf kreativ sein kann und die Arbeit abwechslungsreich ist. Zudem schätze ich es, am Abend zu sehen, was ich den ganzen Tag gearbeitet habe und wie sich die Kunden am Ende ü ber ihre frisch gestrichene Wohnung oder Fassade freuen.

Drei Dinge die ich mag...

Freunde, Skifahren und Schokolade.

Wie haben Sie sich qualifiziert?

Durch meinen Sieg an den Schweizermeisterschaften 2016 in Luzern.

Wie trainieren Sie für die WorldSkill s Abu Dhabi?

Ich habe einen Trainer, der mich auf meinem Weg nach Abu Dhabi unterstützt. Er trainiert mit mir die einzelnen Aufgaben und gibt mir wertvolle Tipps.

Was sind Ihre Erwartungen?

Dieses einmalige Abenteuer zu geniessen und mit dem Team zusammen eine tolle Zeit zu haben. Zudem möchte ich das Bestmögliche aus mir herausholen und am Schluss mit meiner Leistung zufrieden sein.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs - Weltmeisterschaft?

Zuerst sicher einmal die ganzen Eindrücke und Erlebnisse ve rarbeiten und wieder etwas zur Ruhe kommen. Für danach habe ich noch keine konkreten Pläne, mal schauen, was so auf mich zukommt.

Weitere Berichte und Links

zurück