Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Mathis Pascal

Pfeffingen / BL

Beruf39 - IT Netzwerksysteme Administration

LehrbetriebCoop Genossenschaft

ArbeitgeberCoop Genossenschaft

VerbandICT Berufsbildung

Experte:

Meier Danny

Meine Wettbewerbsaufgabe in Abu Dhabi kurz erklärt

Der Wettkampf ist in vier Module unterteilt, um das riesige Gebiet der Systemtechnik möglichst komplett abzudecken. Es handelt sich bei diesen Modulen um Windows, Linux, Netzwerktechnik und allgemeines Troubleshooting.

Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?

Ich habe mich schon in meiner Kindheit für Technik interessiert, sodass ich ursprünglich zuerst Elektroniker werden wollte. Als ich jedoch meinen ersten Computer erhielt, wurde mir klar, dass Informatik das richtige Berufsfeld für mich sein würde.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?

Die Vielfältigkeit und Abwechslung, welche die Informatik bietet. Als IT - Systemtechniker gibt es jeden Tag neue Situationen, neue Fehlerbilder, neue Herausforde rungen und vieles mehr, was diesen Beruf besonders spannend macht.

Drei Dinge die ich mag...

Freunde, Musik, gutes Essen.

Wie haben Sie sich qualifiziert?

An den SwissSkills 2015 konnte ich den Schweizermeistertitel erringen, was mir eine Aufnahme ins Qua lifikationsprogramm ermöglichte.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills Abu Dhabi?

Zusammen mit den Experten wird ein ausführliches Trainingsprogramm durchgeführt, um mich optimal auf den Event vorzubereiten. Von dem üblichen «Daily Business» meiner Arbeitsstelle kann ich natürlich ebenfalls stark profitieren.

Was sind Ihre Erwartungen?

Ich werde mein Bestes geben und freue mich auf eine spannende, interessante und lehrreiche Zeit.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs - Weltmeisterschaft?

Nach den WorldSkills 2017 plane ich berufsbegleitend ein Bachelor - Studium an einer Fachhochschule zu absolvieren.

Weitere Berichte und Links

zurück