Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Nock Florian

Turbenthal / ZH

Beruf26 - Zimmermann

LehrbetriebJampen Holzbau

ArbeitgeberFlück Holzbau AG

VerbandHolzbau Schweiz

Experte:

Wenger Adrian


Meine Wettbewerbsaufgabe in Abu Dhabi kurz erklärt

Ich werde ein kompliziertes Dachstuhl - Modell erstellen, das heisst, den Dachstuhl auf eine Platte auf dem Boden eins zu eins aufzeichnen, die Hölzer anreissen und danach bearbeiten. Zum Schluss wird das Ga nze aufgerichtet.

Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?

Es war mir schon früh klar, dass ich gerne mit Holz arbeite, was bestimmt auch mit meinem familiären Umfeld zu tun hat. Die Entscheidung fiel deshalb zwischen Schreiner und Zimmermann.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?

Das Arbeiten mit Holz und im Freien sowie die Vielseitigkeit der Arbeiten.

Drei Dinge die ich mag...

Sport, Arbeiten und Holz .

Wie haben Sie sich qualifiziert?

An den SwissSkills in Bern gelang es mir, den Schweizermeistertitel zu er arbeiten, wodurch ich mich für die Europameisterschaften qualifizierte. Durch den zweiten Rang an der EM und einer weiteren internen Ausscheidung qualifizierte ich mich für die WorldSkills.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills Abu Dhabi?

Ich werde hauptsächlich nach früheren Aufgaben trainieren, je nachdem auch nur gewisse Arbeitsschritte perfektionieren. Meine Trainings absolviere ich bei ehemaligen WorldSkills - Teilnehmern und bei meinem Arbeitgeber.

Was sind Ihre Erwartungen?

Ich erwarte eine grosse Herausforderung, welche viel Fleiss, Disziplin und Verzicht erfordern wird, da ich das Bestmögliche erreichen will.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs - Weltmeisterschaft?

Ich habe vor, noch einige Jahre Berufserfahrung zu sammeln, um mich dann weiterzubilden in Richtung Holzbautechniker.

Weitere Berichte und Links

zurück