Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Weber Rahel

Obfelden / ZH

Jahrgang1998

Beruf32 - Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in, Konditorei-Confiserie

ArbeitgeberRichemont Fachschule

VerbandSchweizer Bäcker-Confiseure

Expertin:

Schnyder Vanessa

Meine Wettbewerbsaufgabe in Kazan kurz erklärt:
Am Wettkampftag muss ich verschiedene Produkte herstellen. Von Pralinen bis zu Torten. Auch ein Schaustück muss ich dort herstellen. Was genau und welche Anforderungen Sie verlangen erfahre ich erst 12 Wochen vor dem Wettkampf.

Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?
Ich habe ich meiner Kindheit zuhause gerne gebacken und die Kreativität bei diesem Beruf hat mich sehr angesprochen.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?
Das dieser Beruf so kreativ ist und man aus einfachen Mittel spezielle, eindrucksvolle Produkte herstellen kann. Und natürlich auch die Freude der Kunden, wen Sie es kaufen und Freude daran haben.

Drei Dinge die ich mag...
Turnverein, Freunde, Tanzen

Wie haben Sie sich qualifiziert?
An der Swiss Skills 2018 erzielte ich den 1. Rang. Und die Expertenjury entschied sich dann mich an die World Skills 2019 mitzunehmen.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills Kazan?
Bis ich das Wettkampfprogramm bekomme lerne ich verschiedene Techniken, die ich dann je nach Situation anwenden kann und Stärke meine Schwachstellen. Wenn dann das Programm feststeht, wird intensiv an neuen Produkten getüftelt und geübt.

Was sind Ihre Erwartungen?
Ich möchte aus dieser Zeit viel mitnehmen und meine volle Energie darin stecken, dass ich am Ende sagen kann: Ich habe mein Bestes gegeben und bin zufrieden mit meiner Leistung.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs-Weltmeisterschaft?
Ich möchte noch mehr Berufserfahrung sammeln und vieles Erleben. Genauere Ziele habe ich noch nicht.

 

zurück