Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Kohli Max

Anglikon / AG

Jahrgang1999

Beruf08 - Steinmetz/in Architektur

ArbeitgeberEmil Fischer AG

VerbandNaturstein-Verband Schweiz

Experte:

Kuster August

Meine Wettbewerbsaufgabe in Kazan kurz erklärt:
Ich muss in einer gewissen Zeit ein Werkstück herstellen. Wie dieses genau aussieht, ist aber noch nicht klar. Nicht erlaubt sind Winkelschleifer, nur Druckluftwerkzeug.

Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?
Mein Vater hat mich auf den Beruf aufmerksam gemacht. Nach dem zweiten Schnuppertag bei Emil Fischer wusste ich, dass ich diese Lehre machen will.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?
Das Steinhauen hat einen kreativen Aspekt. Es gefällt mir, dass ich meine Arbeiten in Naturstein verewigen kann. Das Steinhauen ist für mich Kunst. Den Umstand, dass diese Kunst mit einer Berufslehre erlernbar ist, empfinde ich als Privileg.

Drei Dinge die ich mag...
Musik, Kunst, Mode

Wie haben Sie sich qualifiziert?
Ich wurde Schweizer Meister 2018 und habe mich damit automatisch qualifiziert.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills Kazan?
Ich rechne mit insgesamt 1-2 Monaten Vorbereitungszeit.

Was sind Ihre Erwartungen?
Ich will Gold.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs-Weltmeisterschaft?
Ich möchte als Steinmetz arbeiten, solange ich damit zufrieden bin.

zurück