Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Wick Martina

Arnegg / SG

Jahrgang1997

Beruf35 - Restaurationsfachmann/frau EFZ

ArbeitgeberHof Weissbad

VerbandHotel & Gastro formation Schweiz

Experten:

Erlacher Martin A.

Keller Sabrina

Meine Wettbewerbsaufgabe in Kazan kurz erklärt:
Während vier Tagen durchlaufen wir vier verschiedene Module. Diese beinhalten einen klassischen Bankettservice mit unterschiedlichen Servicearten, einen Casual Service, bei dem es darum geht viele Gäste, à la Carte zu bedienen. Im Fine Dining Restaurant werden Gerichte vor dem Gast zubereitet und portioniert, inklusive gehobenem Weinservice. Im Modul Bar/Barista werden Cocktail-Eigenkreationen und Klassiker zubereitet, Kaffeekreationen hergestellt und Gäste in einem Coffee-Corner bedient. Diese Module werden von verschiedenen Zusatzaufgaben begleitet, dies kann das Filetieren von Früchten, Blindverkostungen von Weinen und Spirituosen, wie auch die Zubereitung verschiedener Gerichte, beinhalten.

Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?
Da ich zuerst Köchin gelernt habe, lag es nahe, eine weitere Ausbildung im Service zu absolvieren. Nach einer lehrreichen und spannenden Schnupperwoche als Restaurationsfachfrau war ich begeistert von diesem vielseitigen Beruf. Ich entschied mich, die Zweitausbildung zur Restaurationsfachfrau in Angriff zu nehmen. Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf? Der Kontakt mit den Gästen ist immer wieder aufs Neue sehr interessant und abwechslungsreich. Ebenso arbeite ich sehr gerne am Guéridon, im Speziellen mag ich das Tranchieren von verschiedenen Fleischstücken.

Drei Dinge die ich mag...
Skifahren, Klavier spielen, wandern

Wie haben Sie sich qualifiziert?
Ich erzielte den ersten Rang an den SwissSkills 2018.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills Kazan?
Zusammen mit meinem Coach und der Hotel & Gastroformation Schweiz erarbeiten wir ein entsprechendes Trainingsprogramm, welches Praktika im In- und Ausland, sowie verschiedene Besuche von Kursen beinhalten.

Was sind Ihre Erwartungen?
Ich will mein Können während einem fairen Wettkampf unter Beweis stellen.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs-Weltmeisterschaft?
Momentan habe ich die Zeit nach den WorldSkills noch nicht verplant. Ich hoffe, dass ich während der Vorbereitung gute Beziehungen für meine berufliche Laufbahn knüpfen kann.

zurück