Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Wenger Adrian

Längenbühl / BE

Beruf26 - Zimmermann / Zimmerin

ArbeitgeberBauHolz Wenger GmbH

VerbandHolzbau Schweiz

Betreut:

Bieler Rafael

Meine berufliche Laufbahn
Nach meiner Berufslehre als Zimmermann habe ich selber an den verschiedenen Wettbewerben teilgenommen. Nach der Schweizer- und der Europameisterschaft durfte ich im Jahr 2007 die Schweiz an den WorldSkills in Shizuoka Japan vertreten. Nach einem Auslandjahr als Timberframer in Kanada habe ich meine Weiterbildung zum Techniker HF Holzbau und Holzbau-Meister erfolgreich beendet. Momentan bin ich Beruflich in einem Holzbauingenieurbüro tätig und meche dort hauptsächlich Statik, Ausschreibungen, Brandschutz und Detaillösungen für verschiedenste Holzbauten. Anderseits bin ich als teilzeit- Fachlehrer an der Berufschule Interlaken/ Frutigen und Unterrichte die zukünftigen Zimmerleute.

Meine Beziehung zu WorldSkills
Eher durch Zufall wurde ich im 2. Lehrjahr durch meinen damaligen Seniorchef auf die WorldSkills St. Gallen 2003 aufmerksam gemacht und habe diese besucht. Für die „Infizierung“ mit dem WorldSkills-Virus reichte dieser eine Tag. Nach einem weiteren Besuch der WordSkills Helsinki 2005 ging tatsächlich mein Traum in Erfüllung und ich durfte 2007 selber teilnehmen und eine Silbermedaille aus Japan nach Hause bringen. Aus zeitlichen Gründen gab mein Vorgänger, Michael Riggenbach, sein Expertenamt nach Calgary ab und so kam es, dass ich diese sehr interessante aber auch anspruchsvolle Aufgabe übernehmen durfte. Die kommende WorldSkills in Abu Dhabi werden somit bereits meine 8. Weltmeisterschaften sein und mein vierte als Experte und neu als Chefexperte.

Ich unterstütze die internationalen Berufsmeisterschaften, weil
es einfach eine super Sache ist und gerade in der heutigen Weltwirtschaftlichen Lage ein gutes Argument gegen die zunehmende Akademisierung ist. Nicht zu vergessen, die vielen sehr interessanten Leute aus total unterschiedlichen Branchen und Nationen.

zurück