Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

SwissSkills Team in Abu Dhabi

In unserer Spezial-Rubrik stellen wir bis zu den WorldSkills Competitions in Abu Dhabi jeden Monat ein Delegationsmitglied vor. Heute Nils Bucher aus Sarnen (OW) und Benjamin Räber aus Herlisberg (LU). Die beiden vertreten als Team die Schweiz in der Kategorie der Landschaftsgärtner.

In rund drei Monaten nehmen Sie an den WorldSkills Competitions in Abu Dhabi teil. Wissen Sie schon, welche Aufgaben Sie erwarten?

Nils Bucher: Wir arbeiten im Zweierteam und stellen unter hohem Zeitdruck einen Showgarten von sieben mal sieben Metern nach vorgegebenem Plan her. Darin können verschiedene Materialien enthalten sein wie Trockensteinmauern, Bodenbeläge, Holzelemente, Wasserspiele und natürlich Pflanzen.

Wie bereiten Sie sich darauf vor?

Benjamin Räber: Wir trainieren das Arbeiten mit den verschiedenen Materialien; wichtig sind zum Beispiel Natursteinarbeiten. Wir spielen aber auch ganze Aufgaben aus früheren WorldSkills Competitions durch. Beim Training hat sich gezeigt, dass jeder von uns bestimmte Arbeiten besonders gut kann. Nils ist zum Beispiel im Pflästern stark und ich dafür im Bauen von Trockensteinmauern. So ergänzen wir uns gut.

Welches werden die besonderen Herausforderungen für Sie sein?

Nils Bucher: Als Landschaftsgärtner führen wir wie erwähnt viele ganz verschiedene Arbeiten aus. Die grosse Herausforderung wird also sein, was wir vor Ort genau machen müssen. Diese Ungewissheit und der Überraschungseffekt haben es in sich.

Können Sie Ihr eigenes Material mitnehmen?

Benjamin Räber: Wir können eine Werkzeugkiste mit eigenem Material mitnehmen. Die grösseren Geräte und Maschinen aber werden zur Verfügung gestellt.

Was sind Ihre persönlichen Ziele für Abu Dhabi?

Nils Bucher: Wir wollen gewinnen und werden alles geben – 110 Prozent wie mein Kollege Benjamin sagt. Auf jeden Fall aber soll und wird der Wettkampf eine wertvolle Erfahrung fürs Leben werden.

Und was kommt nach den WorldSkills Competitions?

Benjamin Räber: Zuerst kommt jetzt Abu Dhabi und dann schauen wir weiter.
Nils Bucher: Auch für mich stehen jetzt die WorldSkills Competitions im Vordergrund. Danach werde ich wieder konkrete Pläne schmieden.

Alle Bilder in dieser Galerie anzeigen