Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

MACH MIT

Eine Teilnahme an WorldSkills ist eine einmalige Gelegenheit und ein unvergessliches Erlebnis. Der Weg vom Berufsprofi zum WorldSkills Champion ist eine Herausforderung, die sich aber auf jeden Fall lohnt.

Zuständig für die Selektion und Nomination von Wettbewerbsteilnehmenden sind die OdA bzw. die Berufsverbände. Je nach Verband sind die Qualifikationsverfahren unterschiedlich. Heute führen viele OdA eigene Berufs-Schweizermeisterschaften durch, bei denen sie die besten Berufsleute ihres Berufs erküren.

Teilnahmebedingungen

Als erstes ist eine gute Vorbereitung notwendig, um überhaupt die Schweizermeisterschaften und weitere Selektionsverfahren zu gewinnen. Das ist die Voraussetzung, damit du vom Verband als Wettbewerbsteilnehmer nominiert wirst.

Danach fängt ein intensives fachliches Training an, in dem dein berufliches Können im Hinblick auf die Wettbewerbsaufgaben und den Wettkampfdruck verbessert und erweitert werden.

Zusätzlich organisiert SwissSkills anspruchsvolle Vorbereitungswochenenden. Unter Leitung von erfahrenen Teamleadern umfasst das Trainingsprogramm:

  • Aktivitäten zur Teambildung
  • Übungen zur Steigerung der mentalen Stärke und Stressresistenz
  • sportliche Betätigung
  • Medientraining
  • Wettkampfinformationen
  • Öffentliche Auftritte
  • und vieles mehr...

Kurz; die Teilnahme an WorldSkills Competitions ist mit Spitzensport vergleichbar und verlangt dir in den 7 – 9 Monaten der Vorbereitungszeit alles ab.

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Informationen zu den Berufs-Schweizermeisterschafen erhältst du in deinem Lehrbetrieb, in der Berufsfachschule und bei deinem Berufsverband.

WorldSkills Competitions