Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Verfolge das SwissSkills Team in Abu Dhabi

Die 38 Schweizer Teilnehmenden im Überblick. Wir sagen Hopp Schwiiz!

Video: Das SwissSkills Team an der Eröffnungsfeier

«Mahabaan» (Hallo) in Abu Dhabi

… begrüsst Simon Bartley, Präsident von WorldSkills International rund 10'000 Menschen in der du Arena. Die 44. WorldSkills und damit die ersten Berufs-Weltmeisterschaften in der arabischen Welt können beginnen. Mit einer fulminanten, zugleich poetisch-modern durchchoreografierten Eröffnungsfeier heisst Abu Dhabi über 1'300 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer zu den «vier härtesten Tagen in ihrem bisherigen Leben» willkommen.

Zum Auftakt in der du Arena auf Yas Island singt ein 100-köpfiger Chor begleitet von einem Symphonieorchester die Nationalhymne der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Es folgt eine gemischte Ballettgruppe, die in traditionellen Beduinengewändern tanzt, bevor aus dem sandgelben Boden eine Meeresbrandung und später eine geschlossene Meeresoberfläche wird. Tänzerinnen und Tänzer zeigen die stolze Geschichte und das ursprünglichen Handwerk des Fischfangs ebenso wie den geschichtlich prägenden Erwerbszweig des Perlentauchens. Später stellen Pantonmimen die verschiedenen Berufe dar, ueber allem schwebt symbolisch eine grosse weisse Perle. Nachdem die Stimme aus dem Off sagt «Wir warten nicht auf die Zukunft, wir machen die Zukunft» ist es Zeit für den Einzug der über 1'300 Wettkämpferinnen Wettkämpfer aus 62 Nationen.

«Freue mich extrem»

Es sei eine grosse Ehre für ihn, sagt Riet Bulfoni, Automobiltechniker, und er freue sich extrem auf den Moment, wo er die Schweiz mit der Fahne repräsentieren dürfe. Geübt hat er vorher nicht, hat sie vor dem Einzug in die Arena nicht einmal zu Gesicht bekommen, gemacht hat er es dennoch perfekt, mit sehr viel Elan und Schwung, als er das SwissSkills Team anführt. Gleich hinter ihm läuft Metallbauer Michael Graf und schwingt auch, er aber die grosse Fanglocke. Sie begleitet das jeweilige SwissSkills Team seit den WorldSkills 2013 in Leipzig an jede Berufs-Europa- und -Weltmeisterschaft und ist das offizielle Maskottchen der Schweizer Berufs-Nationalmannschaft. Gesponsert wurde sie vom SwissSkills Supporter Club.

«Eine Ehre und ein wichtiger Moment»

Die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer haben rund um die grosse Mittelbühne Platz genommen und angekündigt wird der offizielle Gastgeber der diesjährigen WorldSkills, Seine Exzellenz Mubarak Saeed Al Shamsi. Er ist Direktor des 2010 gegründeten ACTVET, dem Zentrum für technische und berufliche Bildung und Training. Diese junge Initiative für eine eigenständige Berufsbildung ist bereits an 15 Standorten in den VAE aktiv. So betont er denn auch, es sei eine Ehre und ein wichtiger Moment für die VAE, die WorldSkills 2017 durchführen zu dürfen: «Berufliche Fähigkeiten bieten jungen Menschen in diesem Land enorme Chancen und die WorldSkills sind ein perfekter Weg für uns, diese Perspektiven für zehntausende junge VAE-Staatsbürger aufzuzeigen.»
Nach seiner Ansprache und einer weiteren (akrobatischen) Tanzvorführung strömen alle Teilnehmenden in die Mitte der Arena und umrahmen den Präsidenten von WorldSkills International, Simon Bartley, der ihnen in seiner Begrüssung die «vier härtesten Tage ihres bisherigen Lebens» prophezeit. Trotzdem aber sollten sie diese einzigartige Erfahrung vorallem eines: «Enjoy yourselves (geniessen)!». Damit erklärt er die WorldSkills 2017 ganz offiziell als eröffnet.

Alle Bilder in dieser Galerie anzeigen Pressematerial zu diesen News anzeigen