Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

3 Schweizer Meister/innen in der Bäckerei-Confiserie-Branche

Vom 27. bis 29. November 2017 haben an der Richemont Fachschule in Luzern die Schweizer Meisterschaften der Bäckerei-Confiserie-Branche stattgefunden. Die Fachjury vergab insgesamt drei Schweizer Meistertitel – in den Fachrichtungen Bäckerei-Konditorei und Konditorei- Confiserie sowie im Detailhandel.

Die Besten an den Qualifikationsverfahren 2017 (Lehrabschlussprüfungen) der Bäcker- Konditoren-Confiseure EFZ in den Fachrichtungen Bäckerei-Konditorei und Konditorei-Confiserie sowie der Detailhandelsfachleute EFZ kämpften um die Schweizer Meistertitel 2017. Je Beruf und Fachrichtung massen sich zehn bis zwölf Kandidatinnen und Kandidaten in ihrer Kreativität und ihrem handwerklichen Geschick.

Wettkampfaufgaben zum Thema «Traumstadt»

Die Teilnehmenden bewältigten zum Thema «Traumstadt» anspruchsvolle Wettkampfaufgaben. In der Fachrichtung Bäckerei-Konditorei stellten die Teilnehmenden Brote, Kleinbrote, Sandwichs, Feingebäcke aus Hefesüssteig sowie ein Schaustück her. Ein Schaustück stand auch in der Fachrichtung Konditorei-Confiserie auf dem Programm, zudem eine Torte, Petits Fours, Fantasiefiguren (aus Konditorei-/Confiserie-Zutaten) und Pralinen.

Die Detailhandelsfachfrauen hatten die Aufgabe, Ausstelltische zu gestalten. Dazu gehörte das Verpacken verschiedenförmiger Geschenke, Preisanschriften und Werbetafeln beschriften. Im Kommunikationsteil stellten die Kandidatinnen ihr Projekt «Ausstelltisch» vor (Kurzvortrag) und standen den Experten Rede und Antwort bezüglich Zusammensetzung, Haltbarkeit, Herstellung und Allergenen von Produkten beantworten.

Wettkampfreglemente Die detaillierten Wettkampfreglemente sind unter www.swissbaker.ch, Rubrik «Berufe – Berufswettkämpfe – SwissSkills 2017» aufgeschaltet.

Pressematerial zu diesen News anzeigen