Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

BERNEXPO, Berna
12 – 16.09.2018

Bern ist auch 2020 Austragungsort der SwissSkills

Der Regierungsrat des Kantons Bern und der Gemeinderat der Stadt Bern freuen sich, dass die Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills bereits 2020 wieder in Bern stattfinden werden. Bern war schon 2014 und 2018 Austragungsort dieses Grossanlasses, der das Image der Berufsbildung nachhaltig stärkt. Die Stadt und der Kanton Bern sind mit ihrer zentralen Lage und einer stark verankerten Berufsbildung ein idealer Standort für die SwissSkills. Diese brachten dem Kanton Bern 2018 eine Wertschöpfung von 23,4 Millionen Franken.

Die Stiftung SwissSkills will die zentralen Berufsmeisterschaften nach dem Grosserfolg der diesjährigen Austragung zukünftig im Zweijahresrhythmus durchführen und bezeichnet Bern als den «bestmöglichen Austragungsort für die nächsten Jahre». Der Verein SwissSkills Bern hat sich auf Anfrage der Stiftung SwissSkills bereit erklärt, die Schweizer Berufsmeisterschaften im September 2020 erneut auf dem Areal der Bernexpo durchzuführen.

Ideale Voraussetzungen für weitere Austragungen der SwissSkills in Bern
Stadt und Kanton Bern haben bereits die ersten beiden Austragungen der SwissSkills in Bern massgeblich unterstützt und sich um weitere Durchführungen bemüht. In der Novembersession 2018 hat der Grosse Rat das Gesetz über die Berufsbildung, die Weiterbildung und die Berufsberatung (BerG) beraten. Der Gesetzesartikel, der es ermöglicht, dass künftig Beiträge für regelmässige Austragungen der SwissSkills gewährt werden können, war dabei völlig unbestritten. Die Gesetzesanpassung erfolgte auf Grund einer vom Grossen Rat einstimmig überwiesenen Motion. Diese forderte den Regierungsrat auf, sich für eine regelmässige Durchführung der SwissSkills in Bern einzusetzen und die Rechtsgrundlagen für die Finanzierung zu schaffen.

Im ganzen Kanton Bern wünschen sich Politik, Wirtschaft und eine breite Öffentlichkeit weitere Austragungen der SwissSkills, um das Image der Berufsbildung zu stärken. Der Kanton Bern als zweitgrösster Bildungsanbieter in der Schweiz und mit einer stark verankerten Berufsbildung in KMU und Grossunternehmen bringt dafür beste Voraussetzungen mit. Zudem bindet die Stadt Bern mit ihrer zentralen geografischen Lage die verschiedenen Sprachregionen ein und verfügt über ein bestens geeignetes Messegelände für diesen Grossanlass.

Gesamtwertschöpfung von 23,4 Millionen Franken für den Kanton Bern
Bereits die ersten beiden zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills fanden 2014 und 2018 in Bern statt. Für die SwissSkills 2018 hat die Forschungsstelle Tourismus (CRED-T) der Universität Bern in einer Studie die volkswirtschaftliche Wirkung evaluiert. Die Gesamtwertschöpfung der SwissSkills 2018 lag bei 35,7 Millionen Franken, wobei 23,4 Millionen Franken allein im Kanton Bern angefallen sind.

Notiz an die Redaktionen
Auskünfte erteilen:

  • Regierungsrätin Christine Häsler, Erziehungsdirektorin des Kantons Bern, Tel. 031 636 20 32 (erreichbar: 14 Uhr bis 15 Uhr)
  • Regierungsrat Christoph Ammann, Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern, Tel. 031 633 48 40 (erreichbar: 14 Uhr bis 15 Uhr)
  • Stadtpräsident Alec von Graffenried, Tel. 031 321 65 21

 

(Gemeinsame Medienmitteilung des Kantons und der Stadt Bern)

Visualizza documenti stampa relativi a queste News