• Presenting Partner

  • Institution

  • Media Partner

  • Media Partner

Yannick Flepp

Yannick Flepp

Elektroinstallateur EFZ

Wohnort
Sedrun / GR
Geburtstag
04. Juli 1999
Arbeitgeber
Builcon Energie AG

Die Arbeit als Elektroinstallateur ist sehr abwechslungsreich und die sich stetig weiterentwickelnde Technik fasziniert mich.

Rangliste

Resultate

  • Teilnehmende
    Rang
    Punkte
    Yannick Flepp
    Rang:
    Punkte: 727
    BRONZE
Wettkampf

Experten/innen

Über mich

Fotos und Videos von mir

Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Ausdauernd

Als „ausdauernd“ bezeichnet man eine Person, die nicht locker lässt, die an einer Sache dran bleibt, auch wenn es lange dauert oder anstrengend und schwierig wird.

Präzise

In der Alltagssprache verwendet man den Begriff Präzision wenn man ausdrücken möchte, dass etwas besonders genau ist oder besonders genau gemacht wird. Wird von einer mit Präzision durchgeführten Arbeit gesprochen, meint man eine exakte, mit sehr grosser Sorgfalt und Detailgenauigkeit durchgeführte Arbeit.
Will man sprachlich „präzise“ sein, so bedeutet dies, dass man etwas klar, auf den Punkt genau und eindeutig beschreiben muss.
Als technischer Fachbegriff beschreibt Präzision etwas, das auch bei ständiger Wiederholung, immer genau gleich, und mit sehr geringen Abweichungen abläuft. „Präzise“ Menschen zeichnen sich durch diese besondere Genauigkeit aus.

Komplex

Allgemein bezeichnet man etwas als „komplex“, wenn es viele verschiedene Teile umfasst und diese Teile auch noch vielfältig untereinander verknüpft sind.
Hier wird „komplex“ als Eigenschaftswort für eine Person verwendet. Es bedeutet, dass diese Person komplex denken kann. Sie erkennt, wie Systeme funktionieren, die aus vielen Einzelteilen bestehen. Die Person findet aus einer grossen Menge von Informationen genau die heraus, die sie für eine Problemlösung benötigt. Ist etwas defekt oder muss etwas verbessert werden, kann die Person systematisch eine Lösung für das Problem entwickeln.

Lieblingssong
Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Afterlife

Avenged Sevenfold

Listen on Spotify
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
7:00 Uhr
Arbeitsbeginn
Am Morgen komme ich im Geschäft an und bereite das Material für den Tag vor. Wenn das Material bereit ist und alle Aufgaben klar sind, mache ich mich auf den Weg zur Baustelle.
9:00 Uhr
Znünipause
Um neun Uhr haben wir eine kurze Znünipause im Geschäft, um uns ein bisschen auszutauschen. Ein guter Kaffee darf dabei natürlich nicht fehlen!
12:00 Uhr
Mittag
Nach einem erfolgreichen Vormittag gehe ich Mittagessen und ruhe mich ein bisschen aus.
Mittag
13:00 Uhr
Nachmittag
Am Nachmittag prüfe ich nochmals, ob ich etwas brauche und danach geht's wieder ab auf die Baustelle.
17:00 Uhr
Feierabend
Kurz vor fünf Uhr verlasse ich die Baustelle, bestelle das für am nächsten Tag benötigte Material und schreibe meine Arbeitsrapporte. Danach tausche ich mich noch mit meinen Mitarbeitern ud Mitarbeiterinnen aus und beende meinen Arbeitstag.
Feierabend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2006 – 2015

Unter- & Oberstufe
Scola Sedrun

2015 – 2015

Schnupperlehre als Elektroinstallateur EFZ
Energia Alpina, Sedrun

2015 – 2019

Lehre als Elektroinstallateur EFZ
Energia Alpina, Sedrun

2015 – 2019

Berufsmatura 1
Gewerbliche Berufsschule Chur

2019 – 2020

Anstellung als Elektroinstallateur EFZ
Energia Alpina, Sedrun

2020

1. Platz, Schweizermeisterschaft
Elektroinstallateur

2020 – 2021

Anstellung als Elektroplaner
Builcon Energie AG, Eschenbach SG

Zukunftsvision/Ziel

B.Sc. Elektrotechnik
Ostschweizer Fachhochschule Rapperswil

Zukunftsvision/Ziel

200% zu geben und stolz auf die eigene Leistung sein.
WorldSkills Shanghai 2022

Fragen

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

  • Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

    Ich habe verschiedene Schnupperlehren absolviert und von allen hat mir diejenige als Elektroinstallateur am besten gefallen. Die Vielfalt und Abwechslung waren für mich am ausschlaggebendsten und das ist bei diesem Beruf definitiv der Fall.

  • Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

    Als Elektroinstallateur sollte man sicher handwerklich begabt sein und Freude an der Technik haben. Es gibt knifflige Situationen, wo man einen kühlen Kopf bewahren und eine logische Lösung finden muss.

  • Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

    Für mich persönlich ist die grosse Abwechslung sehr spannend. Einerseits die komplexen Installationen auf der Baustelle und andererseits der Kundenkontakt bei Servicearbeiten. 

  • Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

    Wenn man auf ein Problem stösst, was meistens bei Umbauten oder komplexeren Installationen der Fall ist, ist es manchmal schwierig alles zu überblicken und auf die Schnelle eine Lösung zu finden.

  • Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

    Ich empfehle diesen Beruf allen, die Freude daran haben einen abwechslungsreichen Alltag zu haben, immer wieder etwas Neues dazu zu lernen und die über sich hinaus wachsen wollen.

  • Ich habe verschiedene Schnupperlehren absolviert und von allen hat mir diejenige als Elektroinstallateur am besten gefallen. Die Vielfalt und Abwechslung waren für mich am ausschlaggebendsten und das ist bei diesem Beruf definitiv der Fall.

  • Als Elektroinstallateur sollte man sicher handwerklich begabt sein und Freude an der Technik haben. Es gibt knifflige Situationen, wo man einen kühlen Kopf bewahren und eine logische Lösung finden muss.

  • Für mich persönlich ist die grosse Abwechslung sehr spannend. Einerseits die komplexen Installationen auf der Baustelle und andererseits der Kundenkontakt bei Servicearbeiten. 

  • Wenn man auf ein Problem stösst, was meistens bei Umbauten oder komplexeren Installationen der Fall ist, ist es manchmal schwierig alles zu überblicken und auf die Schnelle eine Lösung zu finden.

  • Ich empfehle diesen Beruf allen, die Freude daran haben einen abwechslungsreichen Alltag zu haben, immer wieder etwas Neues dazu zu lernen und die über sich hinaus wachsen wollen.

Links

Weiterführende Informationen

  • Presenting Partner

  • Institution

  • Media Partner

  • Media Partner