Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Vor vier Jahren …

gewann Thushjandan Ponnudurai, Informatiker EFZ, an der Schweizermeisterschaft anlässlich der SwissSkills 2014 in Bern die Silbermedaille; 2015 wurde er an den WorldSkills in São Paulo hervorragender Vierter. An den SwissSkills 2018, die wiederum in Bern stattfanden, war Thushjandan Ponnudurai als Experte im Einsatz. Heute beantwortet er einige Fragen zu seinem Werdegang und seiner Wettkampferfahrung.

Wer ist Thushjandan Ponnudurai?

Thushjandan Ponnudurai ist Informatiker EFZ (IT Network Systems Administration). Er ist an der Universität Bern mit einem Teilzeit-Pensum als Network Security Engineer tätig und absolviert berufsbegleitend an der Hochschule Luzern das Bachelor-Studium in Informatik mit dem Schwerpunkt Enterprise IT Security. 

Wie hast du die SwissSkills 2018 in Bern erlebt?

Als Experte hatte ich natürlich eine andere Perspektive auf die Wettkämpfe. Ich habe die Aufgaben zum Teil mitentwickelt und die Leistungen der Wettkämpfer beurteilt. Und ich muss sagen, sie haben sich gut geschlagen.

Wenn du an deinen eigenen Wettkampf vor vier Jahren ebenfalls in Bern zurückdenkst: Was hat sich in der Zwischenzeit verändert?

Mir kamen die SwissSkills 2018 «grösser» vor als 2014. Es waren mehr Berufe an den Wettkämpfen vertreten und es hatte auch mehr Demoberufe als vor vier Jahren. Zudem habe ich den Eindruck, dass es auch mehr Zuschauer hatte; sogar ganze Schulklassen waren im Publikum.

Wie hat sich deine Wettkampferfahrung in deiner täglichen Arbeit bis heute ausgewirkt?

Ich habe vor allem gelernt, wie man lernt. Durch die Vorbereitung und die Teilnahme an den Wettkämpfen konnte ich Lernstrategien entwickeln und in die Praxis umsetzen. Davon profitiere ich heute noch, wenn ich mich in etwas Neues einarbeite wie zum Beispiel eine bestimmte Technologie.

Welche Pläne hast du für die Zukunft?

Im Zentrum steht zurzeit noch mein Studium, das ich nächstes Jahr abschliesse. Danach will ich wieder hundert Prozent arbeiten. Und in absehbarer Zeit möchte ich grössere IT-Umgebungen betreuen können.

Herzlichen Dank für das Gespräch, Thushjandan, und viel Erfolg für dein Studium und deinen weiteren beruflichen Weg.