Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

BERNEXPO, Bern
12. – 16.09.2018

Vor vier Jahren …

nahm Caitlin Blum an den ersten zentralen Berufs-Schweizermeisterschaften, den SwissSkills 2014 in Bern, teil. Sie beantwortet heute einige Fragen zu ihrem Werdegang seither.

 

Wer ist Caitlin Blum?

Caitlin Blum ist gelernte Laborantin EFZ; an den SwissSkills 2014 in Bern hat sie die Goldmedaille gewonnen. Heute studiert sie an der Hochschule für Technik und Architektur Fribourg im Bachelor-Studiengang Chemie. 

Welchen beruflichen Weg bist du seit den SwissSkills 2014 in Bern gegangen?

Nach dem Lehrabschluss habe ich die Berufsmatura gemacht. Damit konnte ich ins Bachelor-Studium in Chemie einsteigen, mittlerweile bin ich schon im letzten Jahr. Anschliessend werde ich ebenfalls an der Hochschule für Technik und Architektur das Master-Studium in Life Science beginnen.

Was ist Deine beste Erinnerung an die Meisterschaft?

Es war generell eine sehr schöne Erfahrung, Lernende aus anderen Kantonen und Berufen kennenzulernen. Daraus ergaben sich interessante Gespräche und die Möglichkeit, Freundschaften zu schliessen. Unvergesslich ist natürlich auch die Rangverkündigung, die wirklich sehr eindrücklich war.

Was hat Dir die Teilnahme an der Berufsmeisterschaft gebracht?

Dank der Goldmedaille an den SwissSkills durfte ich 2015 in Basel die Schweiz am «Grand Prix Chimique Européen» vertreten (den Caitlin Blum übrigens auch gewonnen hat; Anm. d. Red.). Auch dies war eine sehr gute Erfahrung. Ich konnte viele interessante Menschen aus verschiedenen Ländern Europas kennenlernen. Der Erfahrungsaustausch unter Berufskolleginnen und -kollegen war sehr bereichernd, sodass auch hier Freundschaften entstehen konnten.