Zurfluh Thomas

Isenthal / UR

BerufMetallbauer

LehrbetriebRUCH Griesemer AG, Altdorf UR

VerbandSMU Schweizerische Metall-Union

Experte:

Müller Roger


Hier können Sie das Kandidatenprofil herunterladen

Meine Aufgabe in London

Ich werde einen Teil der Tower Bridge herstellen. Dabei werde ich Stahl, Chromstahl wie auch Aluminium mit den verschiedensten Verarbeitungstechniken wie zum Beispiel Autogenem Brennschneiden, Abkanten, Schweissen, Bohren, Biegen, Walzen, Sägen, etc, verarbeiten. Die Bewertung erfolgt zum Teil durch eine objektive Begutachtung, zum anderen durch Kontrolle der Masse (teils Toleranz +- 0.5mm).

Interview mit Thomas Zurfluh

Was ist Ihre jetzige Beschäftigung?
Ich bin Chefmonteur bei der Ruch Griesemer AG in Altdorf.

Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen?
Durch die Arbeit auf unserem Bauernhof kam für mich nur ein handwerklicher Beruf in Frage. Nach der Schnupperlehre in einer Metallbaufirma war der Fall dann klar.

Und was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?
Das Material, die Vielseitigkeit.

Gibt es etwas an Ihrer Arbeit, das Sie nicht mögen?
gibt es nichts

Drei Dinge die ich mag:
1. Arbeiten
2. Skifahren
3. Musik hören

Wie haben Sie sich für die Berufs-Weltmeisterschaften qualifiziert?
Ich wurde an der OBA 2010 Schweizermeister im Metallbau.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills London?
Ich habe offiziell sechs Wochen Training mit meinem Experten in Buchs (AG).

Welche Erfahrung haben Sie mit SwissSkills als Teilnehmender gemacht?
Feuerlauf, Seminar "no limits", top Atmosphäre im Team

Worauf freuen Sie sich in London?
Auf das Pre-Camp, die Eröffnungsfeier aber vorallem auf den Wettkampf.

Was sind Ihre Erwartungen an die WorldSkills London?
Ich erwarte einen spannenden Wettkampf, bei dem man nichts geschenkt bekommt.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs-Weltmeisterschaft?
Die Absolvierung der Werkstattleiterschule.


zurück