Venetz Franz-Josef

Mörel / VS

BerufSchweissen

LehrbetriebLonza AG, Visp

VerbandSVS/ASS Schweizerischer Verein für Schweisstechnik

DownloaddatenHochaufgelöstes Bild herunterladen

Experte:

Ahl Wolfgang


Hier können Sie das Kandidatenprofil herunterladen

Meine Aufgabe in London

Zusammenfügen von verschiedenen Metallen durch verschmelzen in unterschiedlichen Verfahren.

Interview mit Franz-Josef Venetz

Was ist Ihre jetzige Beschäftigung?
Temporär Angestellt bei der Lonza AG in Visp

Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen?
Durch eine zweitägige Schnupperlehre, welche die Lonza AG jedes Jahr mehrmals zur Verfügung stellt.

Und was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?
Sehr abwechslungsreich und man lernt ständig neue Sachen dazu.

Gibt es etwas an Ihrer Arbeit, das Sie nicht mögen?
Die Hitze beim Schweissen kann einem manchmal zu nahe gehen.

Drei Dinge die ich mag:
1. Skateboarden
2. Snowboarden
3. Reisen

Wie haben Sie sich für die Berufs-Weltmeisterschaften qualifiziert?
Durch die Erstplatzierung bei den Schweizermeisterschaften in Basel.

Wie trainieren Sie für die WorldSkills London?
Über mehrere Wochen verteilt in Basel, beim Schweizerischen Verein für Schweisstechnik (SVS)

Welche Erfahrung haben Sie mit SwissSkills als Teilnehmender gemacht?
Das man durch pure Willenskraft und Ehrgeiz weit mehr erreichen kann, als man sich vorstellt.

Worauf freuen Sie sich in London?
Auf die Atmosphäre, zu sehen wie andere Nationalitäten meinen Beruf ausüben und wie weit man über sich hinausgehen kann.

Was sind Ihre Erwartungen an die WorldSkills London?
Ich werde mein Bestes geben und hoffe natürlich einen Podestplatz zu erreichen.

Was sind Ihre nächsten Ziele nach der Berufs-Weltmeisterschaft?
Zuerst einmal verreisen, dann das Militär absolvieren und mich dann in meinem Beruf weiterbilden. 


zurück