Letzte Vorbereitungen am Arbeitsplatz

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten waren ziemlich beeindruckt bei der Besichtigung der riesigen Wettkampfhallen. Sie nutzten den Tag, um ihre Arbeitsplätze einzurichten und Werkzeuge und Geräte vorzubereiten.
Wir vom Team hinter dem Team lernten dafür eine typisch britische Tradition besser kennen: das Schlange stehen. Offenbar haben unsere britischen Freunde das Medieninteresse (über 800 Registrierungen) der teilnehmenden Delegationen etwas unterschätzt. Was ja eigentlich eine positive Nachricht ist, es sei denn, man steht selbst in der Warteschlange für die Zutrittsberechtigungen...

Ihr SwissSkills Team aus London

Ueli Müller
Isabel Suter


WorldSkills

Alles da, einrichten, pröbeln und dann kann's losgehen!

Endlich können die Kandidatinnen und Kandidaten den Ort des Geschehens besichtigen. Acht Stunden haben sie Zeit ihr Material zu prüfen, den Arbeitsplatz einzurichten und ihn für den Wettkampf vorzubereiten. 24 Stunden vor der Opening Ceremony steigt langsam die Nervosität. Trotzdem überwiegt bei den meisten die Vorfreude auf den grossen Moment, wenn die 41. WorldSkills Competitions offiziell eröffnet werden.

mehr