Damals und heute: Fabian Vogler

28.07.17

Was ist aus den ehemaligen Teilnehmenden an WorldSkills oder EuroSkills Competitions geworden? In dieser Rubrik stellen wir jeden Monat ein Swiss-Team-Mitglied aus früheren Jahren vor. Heute Fabian Vogler, Webdesigner, der 2009 an den WorldSkills in Calgary mit der Gold-Medaille ausgezeichnet wurde.

Wer ist Fabian Vogler?
Fabian Voglers berufliche Laufbahn begann mit einer Informatiklehre in Applikationsentwicklung mit Berufsmatura. Seine ausserordentlichen Fähigkeiten bewies er schon an der Lehrabschluss- prüfung, als er mit dem besten Prüfungs- ergebnis die 500 anderen Absolventinnen und Absolventen auf die Plätze verwies. An den WorldSkills 2009 in Calgary gewann er – man könnte fast sagen konsequenterweise – im Bereich Webdesign Gold.

Welchen beruflichen Weg bist Du seit den WorldSkills Competitions 2009 gegangen?
Nach den Berufswettkämpfen wollte ich meine bestehende Ausbildung weiter festigen. So absolvierte ich an der Hochschule für Technik Zürich berufsbegleitend ein Bachelorstudium in Informatik.

Was hat sich seit damals in Deinem Leben verändert?
Mit meiner beruflichen Weiterentwicklung habe ich mich vermehrt mit Open Data befasst. Bis heute engagiere ich mich im Verein Opendata.ch, welcher sich dafür einsetzt dass Daten von öffentlichen Institutionen auch öffentlich zugänglich sind. Insbesondere Fahrplandaten des öffentlichen Verkehrs und deren Verwendung faszinieren mich seit längerem.

Was hat Dir die Teilnahme an den Berufsmeisterschaften persönlich und beruflich gebracht?
Nach den WorldSkills Competitions in Calgary konnte ich mit anderen ehemaligen Teilnehmenden für das WorldSkills Youth Forum 2010 eine Facebook-Kampagne lancieren. Daraus entstanden weitere Zusammenarbeiten und ich half als Freiwilliger an den WorldSkills in London 2011 im Team Marketing und Kommunikation. Mittlerweile bin ich bei WorldSkills International angestellt und entwickle dort seit 2013 Webapplikationen für die Organisation und die Wettkämpfe.

Wichtig ist mir aber auch die Auslanderfahrung, die ich dank WorldSkills sammeln konnte. Mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen zusammenzuarbeiten ist sehr bereichernd und erweitert den Horizont.

zurück

Impressionen