Eröffnungsfeier

04.10.11

Nach dem beeindruckenden Eröffnungsspektakel der 41. WorldSkills gestern Abend in der legendären O2-Arena in London gilt es ab heute ernst. Die Wettkämpfe beginnen.

Sehr selbstbewusst zeigten sich gestern Abend die meisten der insgesamt 38 Schweizer Kandidatinnen und Kandidaten kurz vor der Eröffnung der WorldSkills London in der O2-Arena. Mit Schlachtrufen und Kuhglocken setzten die jungen Schweizerinnen und Schweizer ein deutliches Signal.

Stellvertretend für die meisten definierte Florian Zumstein das Ziel mit einem Wort: „Gold!“ – was kann der Zuger Goldschmied auch anderes sagen. Etwas diplomatischer zeigte sich der Thurgauer Formenbauer Jan Züllig: „Ich gebe einfach das Beste, und dann werden wir sehen.“ Ähnlich sieht es Marina Feller aus dem Kanton Bern, die als Dekorationsmalerin den Weltmeistertitel aus Calgary zu verteidigen hat. „Der Druck ist deshalb natürlich etwas höher“, sagte sie, „ aber ich lasse mich nicht ins Bockshorn jagen!“

Überhaupt wirkten unsere Kandidatinnen und Kandidaten überraschend „cool“. Nervös? Nein, nervös sei er überhaupt nicht, das komme vielleicht heute, am ersten Wettkampftag, sagt etwa der CNC-Fräser Tobias Meyer aus dem Glarnerland. Einen besonders angespannten Eindruck machte auch der Appenzeller Bauschreiner Peter Enzler nicht, obwohl für ihn die Massen an Zuschauern, die zu zehntausenden durch das Londoner Messegelände strömen werden, eine besondere Herausforderung sind - über 150'000 Besucher und Besucherinnen erwarten die britischen Veranstalter. „ Das Risiko ist natürlich gross, sich zu sehr ablenken zu lassen “, sagte der Ostschweizer.

Wir drücken dem Team auf jeden Fall die Daumen!


Hinweis:
Diverses Videomaterial wird ab heute laufend auf YouTube hochgeladen. Schauen Sie doch einfach mal rein unter http://www.youtube.com/swissskills

zurück

Impressionen

Alle Bilder in dieser Galerie anzeigen



Audio

Andrin Cavegn Anlageelektriker
Florian Zumstein Goldschmied
Gian-Andrea Casaulta Elektroinstallateur
Jasmin Enzler Konditorin
Marina Feller Dekomalerin
Pascal Brunner Konstrukteur
Peter Enzler Bauschreiner
Sandra Schmid Informatikerin
Tobias Meyer CNCFraesen
Sebastian Haeni Webdesigner
Jan Zuellig Modellbauer


Video


1 Tag vor dem Wettkampfbeginn

Die Eröffnungsfeier

Team-Tagebuch

Der letzte freie Tag vor dem Wettkampf steht an. Als erstes nach dem Frühstück steht für uns der „one school one country“ Event auf dem Plan. Die Kandidaten aller Nationen besuchen bei diesem Anlass eine Schule des Gastgeberlandes und sollen so einen Einblick in das fremde Schulsystem erhalten. Die Schweizer Delegation durfte hierbei die Sebrith School, eine Primarschule in London, besuchen. Für uns und die Schüler war dies sicherlich eine sehr tolle Erfahrung, vor allem die Schweizer Schokolade kam bei den Kindern sehr gut an.

Nach dem Besuch der Schule hatten wir noch ein letztes Mal Zeit für die individuelle Vorbereitung.

Am Abend folgte schliesslich das Highlight des Tages, die Eröffnungsfeier. Vor dem O2-Stadion sahen wir zum ersten Mal unsere Angehörigen und präsentierten ihnen gleich unseren Kampfschrei. Anschliessend folgte eine spektakuläre Präsentation des Gastgeberlandes und von WorldSkills, die sicherlich alle von uns beeindruckte. Der tollste Moment für uns war, als wir voller Stolz über die Bühne marschieren und uns zeigen durften.

Nun heisst es für uns früh schlafen gehen und Energie tanken, damit wir für den morgigen Tag fit sind.

Florian Zumstein, Goldschmied
Pascal Brunner, Konstrukteur