São Paulo Newsroom

Zeit in São Paulo


Wieder zurück in der Schweiz

Die Schweizer Delegation ist zurück von den WorldSkills São Paulo. Die schönsten Impressionen finden Sie im Video-Clip nochmals zusammengefasst...  (Unser YouTube Channel für weitere Filme)

São Paulo Feeds

Berichte aus São Paulo

WorldSkills

Tizian Ulber bekommt definitiv Diplom

28.08.15

Während vier Tagen hatte CNC-Fräser Tizian Ulber an den Berufs-Weltmeisterschaften in São Paulo sein Bestes gegeben. Nur sein hart verdientes Resultat konnte er am Ende nicht in Empfang nehmen, technische Probleme verhinderten eine zuverlässige Bewertung. Durch Nachmessungen in einem spezialisierten Labor konnte WorldSkills vergangenen Mittwoch doch noch das definitive Resultat bekanntgeben.  mehr

WorldSkills

Berufs-WM São Paulo: Nachträglich Diplom für CNC-Fräser

26.08.15

Während vier Tagen hatte CNC-Fräser Tizian Ulber an den Berufs-Weltmeisterschaften in São Paulo sein Bestes gegeben. Nur sein hart verdientes Resultat konnte er am Ende nicht in Empfang nehmen, technische Probleme verhinderten eine zuverlässige Bewertung. Durch Nachmessungen in einem spezialisierten Labor konnte WorldSkills heute doch noch das definitive Resultat bekanntgeben. mehr

WorldSkills

Immer noch die Nummer Eins in Europa

19.08.15

Gut 1000 Angehörige, Freunde, Arbeitskollegen und Fans begrüssten das SwissSkills Team mit lautstarkem Jubel, viel Trychlengeläute und frenetischem Applaus im Fernsehstudio 1 nach ihrer Rückkehr von den Berufs-Weltmeisterschaften in São Paulo, Brasilien. 13 Medaillen (1x Gold, 7x Silber, 5x Bronze) und 22 Diplome haben die 40 jungen Berufsleute von den 43. WorldSkills mit nach Hause gebracht.

«Wir sind enorm stolz auf Sie und Ihre Leistungen», begrüsste sie Hans Ulrich Bigler, Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes. mehr

WorldSkills

Die Schweiz holt 13 Medaillen an der Berufs-WM

16.08.15

Mit insgesamt dreizehn Medaillen an den WorldSkills in São Paulo konnte die Schweiz ihren Spitzenplatz in der Nationenwertung für einmal nicht halten. Mit dem 4. Nationenrang ist sie immer noch beste Europäische Nation. Es war einmal mehr eine Berufs-WM voller Emotionen. mehr

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

16.08.15

Haben ihren Familienbetrieb, den Landgasthof Hirsernbad in Ursenbach (BE), für eine Woche geschlossen, um mit Steven mitzufiebern: Esther und Roger Duss mit Schwester Rahel und Grossmutter Irma. Es hat sich gelohnt: Steven hat die Silbermedaille bei den Köchen geholt.

WorldSkills

Der letzte Endspurt und eine Riesenstimmung

15.08.15

Es ist geschafft, die Wettbewerbe in São Paulo sind am Nachmittag des vierten Tages zu Ende gegangen. Bereits um 14.00 Uhr beendeten viele Berufe die letzten Arbeiten, einige Kandidaten total enspannt, andere mussten bis zur letzten Minute alles geben. Am letzten Tag wurden die Nerven einiger Kandidatinnen und Kandidaten auf eine harte Probe gestellt. Nicht der Endspurt an sich war das Problem, vielmehr brachten technische Pannen zum unpassendsten Zeitpunkt Kandidaten und Experten fast zum Verzweifeln.

Trotzdem wurden alle mit ihren Projekten fertig, die Erleichterung nach dem Schlusspfiff war für die mitgereisten Angehörigen und Fans fast noch grösser als bei den Teilnehmenden selber. Das zeigten sie später am Schweizer Abend mit Standing Ovations. mehr

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

15.08.15

Zusammen am Schweizer Abend: André Schmid (links) mit Manuel Lipp, Kandidat Carrosserie-Spenglerei. Schmid holte vor zwei Jahren in Leipzig die Silbermedaille als Carrosserie-Spengler.

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

15.08.15

Stolz in Sao Paulo: Thomas Pfründer von den MSW in Winterthur hat Mario Noseda, Elektroniker EFZ aus Winterthur (ZH), während eines Jahres in einem Praktikum intensiv trainiert, «den nächsten Kandidat hat er schon in der Pipeline», sagt er. Seine Frau Christa Nater, reformierte Pfarrerin, war an den zusätzlichen Trainingswochenenden für das leibliche und seelische Wohl zuständig.

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

14.08.15

Liessen sich von der Wettkampfstimmung anstecken und fieberten bei ihrem Rundgang mit den jungen Berufsleuten mit: Felix Dähler aus Weggis (LU), Vater des Plattenleger-Experten Roger Dähler, Walter Röllin, Stiftungsrat SwissSkills, und Christine Davatz, Leiterin der Schweizer Delegation und stellvertretende Direktorin des Schweizerischen Gewerbeverbandes.

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

14.08.15

Die Gründerin des Kinderheims ARCO in São Paulo, die gebürtige Bünderin Heidi Caluori (rechts), besuchte mit ihren Kindern die WorldSkills. Sie, ihre gute Freundin Reni Derungs (Mitte) und Sabrina Leib, die für die nächsten fünf Monate als freiwillige Helferin im ARCO bleibt, finden das Werk von Konditorin-Confiseurin Andrea Hohl (im Hintergrund) super.

WorldSkills

Endspurt-Feeling liegt in der Luft

14.08.15

Tag 3 für das SwissSkills Team, alle arbeiteten hochkonzentriert an ihren Projekten. Bereits wurde spürbar, dass es auf die Zielgerade geht. Während für die einen schon nach diesem dritten Wettkampftag der Wettbewerb vorbei war, wartet auf die meisten noch der Schlusstag und damit der definitive Endspurt.

Rico Cioccarelli, Technischer Delegierter von SwissSkills zieht als Zwischenfazit: «Unsere Kandidatinnen und Kandidaten halten bisher gut mit.» Trotzdem sei der Ausgang der Wettkämpfe aus Schweizer Sicht noch völlig offen. Bei vielen Berufen muss man am letzten Wettkampftag noch mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen rechnen. mehr

WorldSkills

Halbzeit und nach vorne blicken

13.08.15

Halbzeit in São Paulo für die 40 Kandidatinnen und Kandidaten des SwissSkills Teams. Hoch konzentriert haben sie am zweiten Wettkampftag an ihren anspruchsvollen Aufgaben gearbeitet. Der grosse Publikumsandrang konnte kaum jemanden aus der Ruhe bringen, «schliesslich haben sie diese Situation auch trainiert», sagt der Technische Delegierte, Rico Cioccarelli: «Ich glaube, das Schweizer Team ist auf einem guten Weg.»

Obwohl der eine oder andere nicht ganz zufrieden mit der bisherigen Leistung ist, spürt man bei allen, dass sie gelernt haben, ein Tief zu überwinden und voller Elan an die nächste Herausforderung heranzugehen. mehr

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

13.08.15

Schweizerisch-ecuadorianische Freundschaft: Der Technische Delegierte von SwissSkills, Rico Cioccarelli aus Thusis (GR), mit seinem Kollegen aus Ecuador, Xavier Mendieta, und Hans-Ulrich Stöckling, Stiftungsratspräsident von SwissSkills (vlnr).

WorldSkills

Hopp Schwiiz – wir sind dabei!

13.08.15

Die fröhliche Truppe aus Oberegg (AI) supportet Kandidat Fabian Ulmann.
Mit dabei sind Vater Markus, Schwester Nadja, Mutter Theres und sein ehemaliger Ausbildner und Arbeitskollege Marcel Buff mit Freundin Andrea Blatter. Sie finden Brasilien einfach nur «gigantisch».

WorldSkills

«Nicht nur Konkurrenten, sondern Berufskollegen aus der ganzen Welt»

12.08.15

Viel Zeit blieb den Kandidatinnen und Kandidaten der Schweizer Delegation nach der langen und pompösen Eröffnungsfeier zu den WorldSkills in São Paulo vom Dienstagabend nicht. Bereits am Mittwochmorgen um 7.45 Uhr versammelten sie sich zu ihrem Kampfschrei – und die grosse Anspannung löste sich. Lange hatten die jungen Berufsleute dem Startschuss zu den Berufs-Weltmeisterschaften entgegengefiebert. Endlich konnten sie loslegen und ihr Können unter Beweis stellen. mehr

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

12.08.15

«Wir hoffen auf die Goldmedaille, auch wenn die anderen auch sehr gut sind», sagen Beda und Helene Füger, die Eltern von David Füger, Kandidat Restaurant-Service aus Mörschwil (SG). Sie sind mit Doris und Heini Dorer da. Doris Dorer ist Instruktorin für überbetriebliche Kurse und hat den 20-Jährigen intensiv trainiert.

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

12.08.15

Sie sind einige der wenigen Romands in São Paulo: Eveline Baumberger, Mutter des Kandidaten Raphaël Baumberger (rechts), und Yves Ruschetta aus Saint-Livres (VD) sowie Erika Pellet aus Longirod. Das Trio ist nun seit fast zehn Tagen auf Brasilienreise und freut sich über die Teilnahme des jungen Zimmermanns an den WorldSkills.

WorldSkills

Die 43. WorldSkills sind offiziell eröffnet

11.08.15

Im grossen Rund des Ginásio do Ibirapuera geht es leuchtend bunt und imposant zu. Nach der langen Parade der Nationen zeigen Tänzerinnen und Tänzer in einer multimedialen und eindrucksvollen Show die sechs Berufssektoren der WorldSkills, stellen zum Schluss das Logo von WorldSkills dar. Die grosse Eröffnungsfeier vor rund 8500 Teilnehmenden, Offiziellen und Fans ist der offizielle Startschuss zu den 43. WorldSkills in São Paulo.

Das SwissSkills Team lässt sich hören und sehen beim Einzug in die Arena. Mit dem einstudierten Schlachtruf zeigen die jungen Schweizer Berufsleute unüberhörbar, dass sie bereit sind für den Wettbewerb. mehr

WorldSkills

Hopp Schwiiz - wir sind dabei!

11.08.15

Mirco Signer hat eine grosse Truppe an Fans mit dabei: Seine Eltern Anita und Thomas Signer, Lehrmeister Kaspar Inauen mit Partnerin Manuela Beyeler und Firmgötti Martin Raschle mit Partnerin Nadine Wildhaber (v.l.n.r.) sind am Tag der Eröffnung in São Paulo gelandet und gerade im Hotel angekommen. Dass der Viertjahres-Lernende nach dem zweifachen Schweizermeistertitel die Schweiz in Brasilien gegen die Weltelite vertritt, macht sie alle stolz. «Wir haben grosse Freude, dass Mirco bei den WorldSkills mitmachen kann. Aber jetzt ist es dann Zeit, dass es losgeht», sagt Mutter Anita Signer.

WorldSkills

Erst nervös, dann entspannt – die Fähnlein stehen

10.08.15

Am Morgen machte sich im SwissSkills Team eine spürbare Nervosität breit. Endlich durften die Kandidatinnen und Kandidaten aufs Wettkampfgelände, ihre Arbeitsplätze begutachten und einrichten. Das eine oder andere Problem musste gelöst werden und schon um die Mittagszeit entspannte sich die Lage wieder merklich.

Gleichzeitig legten die Expertinnen und Experten die allerletzten Details für den Wettbewerb fest. Nun ist alles bereit für den grossen Moment in zwei Tagen, wenn die Wettkämpfe beginnen. mehr

WorldSkills

Nochmal Spass bevor es Ernst gilt

09.08.15

Zum ersten Mal traf das SwissSkills Team auf seine Konkurrentinnen und Konkurrenten aus den 62 beiteiligten Nationen. WorldSkills hat alle rund 1200 Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Ausflug eingeladen, im Atibainha Countryside Resort war Spass angesagt. Brasilianisches Lebensgefühl mit Live-Musik und Tanz, Poolparty und gutes Essen liess die Stimmung noch einmal tüchtig ansteigen. Gepflegt wurde zudem eine alte WorldSkills-Tradition. mehr

WorldSkills

Die Fahnen sind gehisst

08.08.15

Das SwissSkills Team ist endlich in São Paulo eingetroffen. Nachmittags um vier hiess es Zimmerbezug im Hotel Holiday Inn, direkt auf dem Wettkampfgelände.Trotz kleineren Verwirrnissen, bis alle ihr neues Domizil auch wirklich beziehen konnten, und auch wenn das Team im ganzen Hotel verstreut untergebracht wurde, sind alle zufrieden. Die jungen Frauen und Männer sind bereit und freuen sich auf den Wettkampf. Als Erstes wurde schon mal Flagge gezeigt, indem die mitgebrachten Schweizer Fahnen ausgehängt wurden. mehr

WorldSkills

Zu Besuch beim Kinderhilfswerk Arco

07.08.15

Gleich in mehrfacher Hinsicht lernte die Schweizer Delegation Brasilien und die Stadt São Paulo von einer ganz anderen Seite kennen. Nach den Expertinnen und Experten besuchte auch das SwissSkills Team das Kinderhifswerk Arco, das von der Bündnerin Heidi Caluori mitaufgebaut wurde. Mit dabei war auch Claudio Leoncavallo, Generalkonsul der Schweiz in Brasilien. Er betonte, wie wichtig es sei, auch diese Seite Brasiliens zu sehen und diesem Land aus der Schweiz Unterstützung zu geben, besonders auch im Bereich der Berufsbildung. mehr

WorldSkills

Gute Stimmung, Sport und persönliche Vorbereitung

06.08.15

Rundherum gute und aufgestellte Stimmung im Hotel Braston, rund 90 Kilometer nordwestlich von São Paulo gelegen. Das SwissTeam nutzt drei Tage im PreCamp, um den Jetlag zu verarbeiten, Sport zu treiben und sich auf den Wettkampf vorzubereiten. Noch ist nicht viel von Nervosität zu spüren, vielmehr fiebern die Kandidatinnen und Kandidaten dem Tag entgegen, wenn es endlich losgeht. mehr

WorldSkills

Sicherstellen, dass alles funktioniert

05.08.15

Einen Tag nach dem SwissSkils Team sind auch die Expertinnen und Experten in Brasilien eingetroffen. Anders als für die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich im PreCamp einige Tage akklimatisieren können, geht es für die Expertencrew aus der Schweiz gleich intensiv zur Sache. Nicht nur Arbeitsplätze, Werkzeuge und Materialien müssen kontrolliert werden, bei den Automobiltechnikern müssen sogar erst noch die Wettbewerbsaufgaben definiert werden. mehr

WorldSkills

SwissSkills Team auf dem Weg nach Brasilien

04.08.15

Es ist soweit. Die 40 Kandidatinnen und Kandidaten der Schweizer Berufs-Nationalmannschaft machen sich auf den Weg nach Brasilien an die 43. Berufs-Weltmeisterschaften, den WorldSkills São Paulo. Bevor es am 11. August ernst wird, können sich die jungen Berufsleute aber erst im PreCamp akklimatisieren und sich mental auf den Wettbewerb vorbereiten. mehr